HEILE TRAUMAS UND BRINGE KÖRPER UND SEELE WIEDER IN BALANCE

Aktualisiert: Okt 22

Oft liegt ein Trauma den psychosomatischen-, körperlichen- und psychischen Beschwerden zu Grunde. Ein Trauma ist eine Art Schock und dieser kann über Jahre in unserem Körper- und Nervensystem sowie im Unterbewusstsein gespeichert bleiben. Die Angewandte Biomagnetische Therapie kann dank einem multidimensionalen Therapieansatz helfen und dort ansetzen, wo deine Ursachen und Leiden zum Vorschein kommen. Indem wir deinen Körper über das biomagnetische Feld ausbalancieren, können auf ein sehr sanfte Art auch emotionale und seelische Blockaden gelöst werden. Mit dem Ausbalancieren deines biomagnetischen Feldes, werden deine Selbstheilungskräfte positiv gestärkt und dein Körper und Seele wird unterstützt, so dass Heilung geschehen darf. Diese in der Schweiz neuartige Behandlungsform geniesst eine zunehmende Beliebtheit.

Was ist Angewandte Biomagnetische Therapie genau?

Schon lange war ich auf der Suche nach einer Therapiemethode, welche es erlaubt, nebst psychischen auch körperlichen Beschwerden noch zielgerichteter zu behandeln – mit der biomagnetischen Therapie habe ich sie endlich gefunden!


Die Biomagnetische Therapie gehört zur Energie- oder Frequenzmedizin und es handelt sich dabei um einen multidimensionalen Therapieansatz, welcher die Ursache eines Leidens sucht und behebt, anstatt die Symptome und die entsprechende Krankheit in den Vordergrund zu stellen. Dieser multidimensionale Ansatz beinhaltet alle Organe, das Gewebe, die Knochen sowie Muskeln und sämtliche für unseren Körper benötigten Funktionen.


Der Zweck der Angewandten Biomagnetischen Therapie ist es, das biomagnetische Gleichgewicht in alle Organe, Gewebe und Bereiche des Körpers zu bringen, welche aus dem biomagnetischen Gleichgewicht geraten sind. Dies erfolgt mittels Niederfrequenz-Magneten, dem Magnetfeld des Körpers und dem Erdmagnetfeld. Darüber hinaus kann man sagen, dass der Zweck darin besteht, alle Mikroben im Körper ins Gleichgewicht zu bringen. Mikroben machen ca. 85% der DNA des Körpers aus. Wenn die Mikroben in deinem Körper aus dem Gleichgewicht geraten, kann dies zu Krankheiten führen.


Mit diesem Therapieansatz verfolgen wir gegenüber Mikroben wie Bakterien, Viren, Pilzen usw. einen gutartigen Ansatz. Wir betrachten sie nicht als Gegner sondern als essentiellen Teil des Immunsystems. Somit spielen sie eine wichtige Rolle im Abwehrsystem des Körpers. Unausgewogene Mikroben können im Körper aber Schaden anrichten, während ausgewogene Mikroben zur optimalen biologischen Funktion des Körpers beitragen. Unser Verdauungssystem etwa würde ohne Mikroben nicht funktionieren und wir wissen mittlerweile, dass ein gut diversifiziertes, d.h. ausgeglichenes Mikrobiom im Verdauungstrakt massgeblich zur Gesundheit des Menschen beiträgt. Wenn du durch gezielte biomagnetische Behandlung deine körpereigenen Mikroben in Balance bringst, stärkt dies deine Selbstheilungskräfte und hilft damit, deinen Körper auszubalancieren und dein Immunsystem zu stärken!



Wieso soll ausgerechnet ein Trauma für körperliche, psychosomatische oder psychische Beschwerden verantwortlich sein?

Ein Trauma ist nichts anderes als ein Schock für Körper und Seele. So leiden gemäss einer deutschen Studie 28 von 100 Personen an den Folgen eines Traumas. Ein grosser Anteil erleidet bereits in der Kindheit oder der Jugend traumatische Erlebnisse. Aber auch im Erwachsenenalter kann ein traumatisches Erlebnis des Öfteren vorkommen. So sind Tod, Verlust (Trennung vom Partner, Scheidung, Job, Existenzgrundlage), Angst- und Panikattacken, etc. auch eine Form von Traumata. Dabei wird zwischen aktiven und passiven Situationen unterschieden.


Aktive Formen eines Traumata sind:

  • Körperliche Gewalt (Schlagen, Ohrfeige, etc.)

  • Sexuelle Gewalt (Handlungen, die gegen den Willen des Opfers unter Anwendung von Gewalt, Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib und Leben oder unter Ausnutzung einer schutzlosen Lage durchgeführt wird)

  • Emotionale Gewalt (einem Kind oder Erwachsenen vermitteln, es sei wertlos, werde nicht geliebt, sei in Gefahr oder existiere nur um die Bedürfnisse anderer zu befriedigen)

Passive Formen sind:

  • Vernachlässigung von Kindern, da sie hierbei zu wenig von etwas bekommen. Aber auch Kinder, die körperlich vernachlässigt werden, sind zum Beispiel nicht genug geschützt oder haben zu wenig Nahrung.

  • Kinder und Erwachsene, die emotional vernachlässigt werden, bekommen weniger Nähe und Geborgenheit, als sie eigentlich bräuchten.


Wenn du die untenstehende Trauma Grafik genau studierst, kannst du schnell erkennen, wie vielschichtig und mehrdimensional sich ein Trauma auf den Körper, Seele und Geist auswirken kann. Daraus erfolgen biologische Konflikte und die biomagnetische Kommunikation zwischen den Zellen gerät ausser Balance. Dadurch können sich das Umfeld der Mikroben ändern und Pilze, Viren und Bakterien bekommen so ein Umfeld um zu wachsen und entzündliche Prozesse anzustossen. Daraus entstehen Krankheiten und Symptome, welcher als Basis sehr oft ein Trauma zu Grunde liegen kann.

Quelle der Grafik: Institut für Biomagnetische Therapie | Dublin | Irland

Wie funktioniert diese Therapieform?

Indem man negative gepolte Magnete auf verschiedene Körperteile legt und gleichzeitig mit einem der Kinesiologie verwandten Test misst, ob der Körper sich zusammenzieht oder ausdehnt, kann man erkennen, in welchem Zustand sich die einzelnen Organe und Körpersysteme befinden. Weiter lässt sich daraus erkennen, wie dieser Zustand abhängig ist von der mikrobakteriellen Balance (Viren, Bakterien, Parasiten). Somit kann durch die biomagnetische Therapie festgestellt werden, welche Ungleichgewichte im Körper bestehen und wodurch diese ausgelöst werden. Es wird nicht nur das Symptom erkannt, sondern der Ursachenherd für die Erkrankung kann gefunden werden.


Wenn unsere Körpersysteme miteinander kommunizieren, dann werden elektromagnetische Impulse zu biomagnetischer Energie. Es gibt wissenschaftliche Studien, die darauf hindeuten, dass sowohl Körperzellen, wie auch Bakterien und Viren durch biomagnetische Wellen kommunizieren. Die biomagnetische Therapie kann somit direkt auf diese Kommunikation Einfluss nehmen. Überall dort, wo die Mikroben oder Organe nicht mehr im Gleichgewicht sind, ist auch deren Magnetfeld beeinträchtigt.

Durch das Platzieren eines Magnetenpaars der Stärke 1000 Gauss+ auf spezifischen Körperstellen, entsteht ein magnetisches Feld, das mit dem natürlichen, körpereigenen Magnetfeld in Resonanz tritt und so auch die befallenen Körpersysteme wieder ins Gleichgewicht bringt. Dadurch wird die Ursache der Störung behoben und die Symptome klingen ab.



Bei welchen Beschwerden kann die Angewandte Biomagnetische Therapie eingesetzt werden?

Mit der Angewandten Biomagnetischen Therapie konnten bereits viele Behandlungserfolge erzielt werden. Insbesondere folgende gesundheitliche oder psychische Beschwerden scheinen gut auf die Therapieform zu reagieren, indem die Selbstheilungskräfte positiv gestärkt wurden:

  • Chronische Erkrankungen wie Rheuma, Arthritis und Fibromyalgie

  • Akute sowie chronische Schmerzen wie Rückenweh, Kopfschmerzen, Migräne

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Schulterschmerzen, Tennisarm, Kniebeschwerden, etc.

  • Bei Verletzungen wie bspw. Knochenbrüche und Verstauchungen kann die Heilung unterstützt werden

  • Hartnäckige Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten

  • Autoimmune Erkrankungen wie Hashimoto, Lupus, Morbus Crohn, Schuppenflechte, Multiple Sklerose, Diabetes mellitus etc.

  • Beschwerden des Verdauungstraktes

  • Bei Parasiten, Pilzerkrankungen

  • Bei bakteriellen und viralen Erkrankungen wie z. B. Lyme-Borreliose oder Epstein Barr Virus

  • Die Behandlungen wirken unterstützend bei chronischer Erschöpfung, Depressionen, Demenz, Autismus oder psychischen und kognitiven Beschwerden

  • Auch Kinder können sehr gut behandelt werden – bei ihnen stellen sich in der Regel Heilerfolge noch rascher ein als bei Erwachsenen

  • Aber auch Traumas, welche sich in körperlichen Reaktionen äussern, können damit gut behandelt werden.

  • hormonelle Störungen wie z.B. Wechseljahresbeschwerden und bei Kinderwunsch


Wie viele Behandlungen braucht es?

Je älter ein Mensch ist und je länger eine Erkrankung besteht, desto mehr Sitzungen werden benötigt, um den Körper wieder in völliges Gleichgewicht zu bringen. Doch bereits erste Sitzungen bringen oftmals Linderung und schlagartige Verbesserung der ersten Symptome. Bei Kindern kann es bereits nach nur einer Sitzung markante Verbesserungen geben. Zu Beginn starten wir mit einer Serie von 4 bis 5 Sitzungen, welche ca. 1 - 1,5h dauern.


Wo hat die Angewandte Biomagnetischen Therapie ihren Ursprung?

Die angewandte biomagnetische Therapie ist ein revolutionärer Ansatz zur Heilung der Ursachen von chronischen Krankheiten. Sie umfasst die nicht medizinische Behandlung von hartnäckigen Gesundheitsbeschwerden. Die Disziplin des medizinischen Biomagnetismus wurde 1988 vom mexikanischen Arzt Isaac Goiz gegründet. Dr. Raymond Cadwell aus Irland hat bei Dr. Goiz studiert und die Form des angewandten Biomagnetismus weiterentwickelt. Sie ist eine Entwicklung der dritten Generation und basiert auf seinen Erfahrungen, Entdeckungen und Innovationen aus über zehn Jahren angewandter Praxis in Irland, Deutschland und den USA. Ich hatte die Ehre und das Privileg, mich in dieser Form von Biomagnetismus ausbilden zu lassen.


Wer darf mit der Angewandten Biomagnetischen Therapie nicht behandelt werden?

Eine biomagnetische Therapie darf nicht bei Patienten durchgeführt werden, welche sich innerhalb der letzten 24 Monate einer Chemotherapie oder Bestrahlung unterzogen haben. Aber auch bei schwangeren- und stillenden Müttern ist diese Therapieform nicht geeignet. Zudem muss höchste Vorsicht bei Menschen mit einem Herzschrittmacher geboten werden. Auch bei Menschen, welche Metall im Körper haben, welches sich verschieben könnte, ist der Biomagnetismus nicht geeignet.


Welche Nebenwirkungen kann eine biomagnetische Therapie haben?

Biomagnetismus ist komplett schmerzfrei und hat bis jetzt keine bekannten Nebenwirkungen. In gewissen Fällen reagiert der Körper mit einer Heilreaktion auf die Behandlung, was aber rasch abklingt und ein Zeichen dafür ist, dass der Körper sich neu ausrichtet.

Ist der Erfolg garantiert?

Ich kann, darf und will dir kein Heilversprechen machen. Der Schlüssel zur Heilung liegt immer in dir selbst. Ich ermutige dich dazu, diese Therapieform auszuprobieren, um dich selbst von ihrer Wirksamkeit zu überzeugen, denn die Angewandte Biomagnetische Therapie konnte schon bei diversen austherapierten Patienten schöne Erfolge erzielen.


Ist die Angewandte Biomagnetische Therapie Krankenkassen-Anerkannt?

Leider kann die biomagnetische Therapie weder via Grund- noch über die Zusatzversicherung abgerechnet werden. Das heisst aber nicht, dass diese Methode nicht entsprechend wirkt. Dr. Goiz und Dr. Cadwell und wir ausgebildeten Therapeuten konnten bereits vielen tausend Menschen helfen. Sogar solchen Klienten und Klientinnen, welche nach Schulmedizinischen Grundlagen austherapiert waren und wenig Hoffnung auf Genesung hatten. Es gibt zu bedenken, dass dieser multidimensionale Therapieansatz in der Schweiz relativ neu ist und immer mehr an Beliebtheit gewinnt.


Zudem halte ich fest, dass ich kein Arzt bin und Klientinnen und Klienten mit ernsthaften Krankheiten weiterhin den Arzt aufsuchen sollen. Diese Therapieform ergänzt die Schulmedizin in meinen Augen aber ideal.


Wie ist das Vorgehen, wenn du dich für eine Sitzung anmelden möchtest?

Bitte kontaktiere mich via Telefon oder Email und wir vereinbaren gerne eine erste Sitzung. Die Wartefrist für eine biomagnetische Behandlung ist zw. 2-3Wochen. Melde dich also rechtzeitig. Gerne beantworte ich deine Fragen. Ich freue mich von dir zu hören.


PS: Die Angewandte Biomagnetische Therapie ist vorerst nur an meinem Praxisstandort in Täuffelen möglich. Ich bitte um Verständnis.


Melde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte in Zukunft weiteren interessanten Content, rund um das Thema mentale und körperliche Gesundheit.

Herzliche Grüsse

Martin Fahrni

Praxis MindConnection



Hashtags:

#PraxisMindConnection #MindConnection #Hypnosetherapie #Coaching #Gesundheitsberatungen #BiomagnetischeTherapie #chronischeKrankheiten #EbsteinBarVirus #Borriolose #Rheuma #Arthritis #Parasiten #Candida #Herpes #MS #Fibromyalgie #Wechseljahrbeschwerden #CFS #Müdigkeit #Erschöpfung #Burnout #Kinderwunsch #Gürtelrose #Hashimoto #MorbusCron #Schuppenflechte #Influenza #Pilzerkrankungen #Verdauungsprobleme #Lebensmittelunverträglichkeiten #Tennisarm #Entzündungen #Depressionen #Hormonprobleme

Quellen:

  • Angewandte Biomagnetische Therapie nach Dr. Raymond Cadwell - Institut für angewandte Biomagnetische Therapie | Dublin | Irland

  • Bildquelle: Unsplash


Praxis MindConnection – Coaching | Mentaltraining | Hypnosetherapie | Persönlichkeitsentwicklung | Seminare | Bern & Täuffelen

Telefon: +41 (0)32 552 00 74 / E-Mail: info@mindconnection.ch

Standort Täuffelen: Martin Fahrni, Tulpenweg 1, 2575 Täuffelen

Standort Bern: Martin Fahrni, Münstergasse 35, 3011 Bern

STANDORTE

Praxis MindConnection

Martin Fahrni

Tulpenweg 1

2575 Täuffelen

Praxis MindConnection

Martin Fahrni

Münstergasse 35

3011 Bern

+41 (0)32 552 00 74

info@mindconnection.ch

© Praxis MindConnection, Martin Fahrni