LÖSE DEIN ANLIEGEN SIMPSON PROTOCOL

Optimale Ergebnisse mit Tiefenhypnose

TIEFENHYPNOSE / SIMPSON PROTOCOL | Täuffelen – Seeland – Bern

Möchtest du belastende Emotionen oder Themen lösen? Möchtest du dabei auf ein holistisches Hypnoseverfahren zugreifen, welche auf allen Ebenen und Schichten dein Thema oder deine Trauma heilen oder auflösen kann und das schnell und effizient? Möchtest du ein Hypnoseverfahren nutzen, in welchem du deine tiefsten Geheimnisse oder Probleme nicht preisgeben möchtest und trotzdem daran arbeiten willst? Dann ist die Tiefenhypnose mit dem Simpson Protocol genau das passende für dich!

Für die Hypnose stellt das Simpson Protocol einen so grossen Durchbruch dar, welcher als Quantensprung in der Hypnose-Therapie bezeichnet wird. Es handelt sich dabei um einen Paradigma Wechsel in der Hypnose. Das Simpson Protocol revolutionierte alle bisher bekannten Hypnoseverfahren, da die Therapie nun völlig anders abläuft und eine andere Basis hat. Bei dieser Methode übernimmt dein Überbewusstsein die Arbeit und so ist eine individualisierte Anwendung für dich zu jedem Problem oder Herausforderung möglich. Ich als Hypnosetherapeut und Coach muss nicht mehr zwingend wissen, welche Probleme du eigentlich hast. Das Simpson Protocol ermöglicht deshalb auch eine Hypnosetherapie für diejenigen, die nur ungern über ihre Probleme sprechen möchten und trotzdem Hilfe brauchen. Dabei wird in einem tiefen Esdaile-Hypnosezustand und mit ideomotorische Fingersignalen gearbeitet.

 

Das Simpson Protocol ist SANFT und DIREKT und kann dort ansetzen wo ihr Problem entstanden ist und bietet so optimale Ergebnisse.

WAS IST DAS SIMPSON PROTOCOL (SP)?

Mit der Entwicklung des Simpson Protokolls revolutionierte Ines Simpson (Kanada) die Hypnosetherapie und die Arbeit mit dem Patienten innerhalb einer Tiefenhypnose – des sogenannten Esdaile-Zustands zu arbeiten. Die Tiefe der Hypnose nimmt direkten Einfluss auf die Wirkungskraft der Therapie. Das Simpson Protocol ermöglicht eine effektive Kommunikation mit dem Klienten innerhalb des Esdaile-Zustands und ist somit deutlich wirkungsvoller, nachhaltiger und effizienter als andere Therapiemethoden.

 

Das Simpson Protocol (SP) ist von unendlicher Flexibilität und Variabilität. Es kann eingesetzt werden, um fast jede Art von Problem oder Trauma einfach und wirksam zu behandeln und so optimale Ergebnisse zu erzielen. 

Des Weiteren arbeiten wir auf der Ebene der Zellerinnerung, der Seelenebene sowie an der emotionalen, mentalen, körperlichen und spirituellen Heilung als Ganzes.

DU BIST INTERESSIERT?

Vereinbare eine Erstsitzung oder rufe an.

 
Image by Lucia Gherra
WAS IST DAS BESONDERE AM SIMPSON PROTOCOL?
 

Das Simpson Protocol ist ein ausgesprochen reines und sauberes Hypnoseverfahren. Da sich alles nur um DICH als Klienten dreht. Du bist selbst der Schlüssel zur Lösung aller deiner Probleme und Themen. Das ist deshalb möglich, weil DU nicht über deine Probleme und Themen zu sprechen brauchst. Das Simpson Protocol nutzt sehr tiefe Zustände der Hypnose als eine Art Tor in höhere Bewusstseinsebenen.

 

In dieser Ebene kannst du auf die höheren Bereiche seines Geistes, dein Überbewusstsein zugreifen. Ich als Therapeut bin während einer solchen Sitzung  eine Art Reiseführer und dein Überbewusstsein arbeiten lässt, welches die die Veränderungsprozesse durchführt. Dein Geist ist ausschlaggebend dafür, wo etwas wie bearbeitet werden muss. Du kannst im Innersten Kern von dir diese Heilung durchführen lassen, ohne sie zuvor ins Bewusstsein holen zu müssen. Gerade für Klienten, die ihre Geheimnisse mit niemanden teilen wollen, oder nicht über Erlebnisse sprechen möchten – nicht einmal mit einem Therapeuten – ist diese Möglichkeit interessant. Deine Privatsphäre bleibt nämlich komplett gewahrt, und du gibt's immer nur das von sich preis, was du auch preisgeben möchtest.

 
WAS IST DAS ÜBERBEWUSSTSEIN?

Das Überbewusstsein ist ein Synonym für eine Ebene deines Geistes, welcher ein Teil von dir ist, welcher zum Wohle von dir arbeitet und alles weiss. Das Überbewusstsein kann als göttlicher Kern von dir bezeichnet werden, der zum höchsten Wohle von dir arbeitet. Nun glaubt nicht jeder an das Göttliche und so kann man diesen Teil auch als das bezeichnen der fernab von Bewusstsein, sprich unserem kognitiv bewussten Leben funktioniert und trotzdem da ist.

Es ist davon auszugehen, dass das Überbewusstsein nur das tut, was zum Wohl des/der Klient/in ist. Es ist enorm schnell, allumfassend und kann auf das Bewusstsein, das Unterbewusstsein und auf weitere Aspekte von uns zugreifen, welche wir mit unserem Verstand nicht immer erklären können.

Image by Aldebaran S
 
WAS SIND DIE VORTEILE DES SIMPSON PROTOCOL'S?

Das Simpson Protocol bietet verschiedene Vorteile:

  • TIEFENHYPNOSE - Das System ermöglicht es, bis zu 99 Prozent der Klienten in den Esdaile-Zustand oder so tief wie nötig zu bringen und so ohne Dazwischenfunken des Bewusstseins den Zugang zum Überbewusstsein zu erlangen. 

  • SCHNELLIGKEIT - Es geht sehr schnell – das Höhere Selbst bearbeitet alles auf die wirkungsvollste Weise

  • SANFT - du braucht nicht über sein Problem zu sprechen, auch nicht über das, was während der Hypnosesitzung passiert.

  • ALLES IN EINEM - Teiletherapie, Inneres Kind, Regression, Gestalttherapie, Universaltherapie – all dies lässt sich mit einer Sitzung erledigen.

  • VERTRAUEN - Es handelt sich um einen Prozess, der auf der offenen und vertrauensvollen Beziehung zwischen mir als Therapeut und deinem Überbewusstsein  basiert.

 
WIE LÄUFT EINE SITZUNG MIT DEM SIMPSON PROTOCOL GENAU AB?

Du vereinbarst mit mir einen Termin für das Simpson Protocol. Solltest du noch keine Erfahrung in Hypnose haben, sende ich dir zur Vorbereitung eine Audio Mp3 Hypnose, damit wir den optimalen Erfolg erzielen können.

Eine Sitzung mit dem Simpson Protocol dauert zw. 90 und bis zu 180 Minuten und variiert je nach Klient/in. 

Das Vorgespräch ist kurz, so dass möglichst viel Zeit in die Sitzung investiert werden kann. Im Vorgespräch erkläre ich dir wie der Ablauf ist und aus was du zu achten hast. Dann geht es nach ca. 10 Minuten bereits los. 

 

Wir starten die Induktion in die Tiefenhypnose und anschliessend führen wir das Simpson Protocol als Prozess durch. Dabei gibt dein Überbewusstsein das Tempo vor. Durch automatische körperliche Fingersignale (ideomotorische Signale), welche vom Über- oder Unterbewusstsein gesteuert werden, können wir miteinander kommunizieren.

Wie viele Sitzungen benötigt es?

In der Regel benötigt es pro Thema 1-2 Sitzungen um die Ursache im Kern aufzulösen. Nach der ersten Sitzung beginnt  beginnt der Verarbeitungs- und Heilungsprozess, welcher je nach Person unterschiedlich lange dauern kann. Zwischen einer Erst- und einer möglichen Folgesitzung kann unterschiedlich viel Zeit vergehen. Du bestimmst das Tempo - ganz nach deinem Bauchgefühl und Bedürfnis. 

 
DU BIST INTERESSIERT?

Vereinbare eine Erstsitzung oder rufe an.

AN WIE VIELEN THEMEN KANN IN EINER SITZUNG GEARBEITET WERDEN? 

In einer Sitzung kann maximal an 2 Themen gearbeitet werden und die Sitzung geht so weit, dass an Ängsten, Glaubensätzen, Emotionen wie Trauer, Wut, Schuld, Scham und so auch auf psychosomatischer Ebene sehr effizient arbeiten können. Denn sehr oft sind es eingeschlossene Emotionen, welche zu psychisch- und physischen Beschwerden führen können. 

Ist der Erfolg garantiert?

Ich kann, darf und will dir auch in diesem Verfahren kein Heilversprechen machen. Der Hauptschlüssel zum Erfolg bist DU. Wenn du bereit dazu bist dich auf die die Tiefenhypnose einzulassen, kannst du  ALLES erreichen!

 
WAS INVESTIERST DU IN EINE SIMPSON PROTOCOL-SITZUNG?

Erstsitzung:

  • Du investierst in eine komplette SP-Sitzung pauschal CHF 375.00. 

Folgesitzung:

  • Sollte es eine Folgesitzung erforderlich sein, kostet diese pauschal CHF 250.00

Sitzungen sind im Voraus oder direkt nach der Sitzung zu begleichen. Die Bezahlung erfolgt in bar, Twint oder per Kreditkarte (Kreditkarte plus 2,5% Kommission)

 
DU ÜBERLEGST, OB DAS SIMPSON PROTOCOL FÜR DICH RICHTIG IST?

Zögere nicht, mir deine Fragen zu stellen oder einfach einen Termin zu vereinbaren.