408024209907023
top of page

"Achtsamkeit im Wald: Eine meditative Reise zur mentalen Gelassenheit"

Aktualisiert: 8. Nov. 2023

In unserer hektischen Welt ist es wichtig, Momente der Ruhe und Achtsamkeit zu finden, um unsere mentale Gesundheit zu stärken. Eine wundervolle Methode, dies zu erreichen, ist die Kombination von Waldbaden und Meditation. Diese Praxis verbindet die heilende Kraft der Natur mit der beruhigenden Wirkung der Meditation. In diesem Blogartikel nehme ich dich mit auf eine meditative Reise durch den Wald und zeigen dir, wie du durch Achtsamkeit und Waldbaden deine innere Gelassenheit finden kannst. Ich erkläre dir zudem, warum der Wald eine heilende Wirkung auf uns Menschen hat.

 


Meine Partnerin und ich lieben es mit unserer 12-jährigen Hündin im Wald spazieren zu gehen. Gerade jetzt im Herbst ist es ein wahres Farbenspiel und ein herrliches Erlebnis. Wenn wir anschliessend nach Hause kommen, merken wir, dass wir absolut in unserer Mitte sind und unsere Batterien auftanken konnten. Deshalb möchte ich dieses fantastische "Werkzeug" wieder in Erinnerung rufen, so dass du dir ganz bewusst Zeit einplanen kannst, wann du deinen nächsten Spaziergang im Wald erleben wirst. Und wenn du jetzt diesen Blog liest, vielleicht sogar in Kombination mit einer Waldbade-Meditation.


Warum hat der Wald eine heilende Wirkung auf uns Menschen?


Natürlich gibt es mehrere Erklärungen, warum der Wald so heilend auf Menschen wirkt. Eine wissenschaftliche Darlegung dafür gibt es in den negativen Ionen, welche vermehrt im Wald auftauchen. Ionen sind elektrisch geladene Teilchen, die in der Luft vorkommen. Im Wald gibt es verschiedene Quellen für diese Ionen, wie zum Beispiel Pflanzen, Bäume und auch Wasserfälle. Diese Quellen erzeugen negative Ionen, die sich in der Luft verteilen. Negative Ionen können dazu beitragen, die Stimmung zu verbessern, Stress abzubauen und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.


Negative Ionen können auch die Konzentration von Serotonin erhöhen, einem Neurotransmitter, der für gute Laune und Entspannung verantwortlich ist. Durch das Einatmen der negativen Ionen im Wald können wir also eine positive Wirkung auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit erfahren.


Auf der anderen Seite können positive Ionen, die in geschlossenen Räumen oder in der Nähe von Elektrogeräten vorkommen, eine negative Auswirkung auf uns haben. Sie können zu Stress, Müdigkeit und sogar Kopfschmerzen führen. Deshalb ist es wichtig, regelmässig Zeit im Wald und der Natur zu verbringen und die heilende Wirkung der negativen Ionen zu nutzen. Es ist eine grossartige Möglichkeit, Stress abzubauen, die Natur zu geniessen und sich rundum wohler zu fühlen.


"Shinrin Yoku" oder auch Waldbaden genannt - was ist das?


Waldbaden, auch bekannt als Shinrin Yoku, ist eine japanische Praxis, bei der man bewusst Zeit in der Natur, insbesondere im Wald, verbringt. Es geht darum, die heilende Wirkung der Natur auf Körper und Geist zu nutzen. Beim Waldbaden geht es nicht um sportliche Aktivitäten oder um das Erreichen eines bestimmten Ziels. Stattdessen geht es darum, im Wald präsent zu sein, die Sinne zu öffnen und die Natur mit all ihren Facetten bewusst wahrzunehmen.


Welche Vorteile hat Achtsamkeit, Meditation mit Waldbaden genau:


Diese Kombination aus Achtsamkeit, Waldbaden und Meditation bietet eine Vielzahl von Vorteilen für deine mentale Gesundheit. Sie kann Stress reduzieren, innere Ruhe fördern, die Konzentration verbessern und ein Gefühl der Verbundenheit mit der Natur schaffen.


Damit du es gleich ausprobieren kannst, stelle ich dir in diesem Blog eine kostenlose Anleitung zur Verfügung.


Eine Anleitung zur Waldbade-Meditation | Achtsamkeitsübung:

  1. Wähle einen ruhigen Wald Ort: Suche dir einen Ort im Wald, der dir Ruhe und Geborgenheit vermittelt. Achte auf einen Ort, an dem du dich wohl fühlst und ungestört meditieren kannst.

  2. Bereite dich vor: Nimm eine Decke und ein Sitzkissen mit, schalte dein Handy aus und lasse alle anderen Ablenkungen hinter dir. Trage bequeme Kleidung und finde eine bequeme Sitzposition, entweder auf einer Wald Bank, einem Kissen oder direkt auf dem Waldboden.

  3. Atme nun ganz bewusst ein und aus: Beginne damit, deine Aufmerksamkeit auf deinen Atem zu lenken. Spüre, wie du ein- und ausatmest und versuche, deinen Atemrhythmus zu vertiefen. Lass dabei alle Gedanken und Sorgen los und konzentriere dich nur auf deinen Atem.

  4. Öffne nun deine Sinne: Richte deine Aufmerksamkeit auf die Geräusche des Waldes und lausche für ca. 1 Minute nur den Geräuschen im Wald und lasse Sie einfach auf dich wirken, ohne zu bewerten

  5. Öffne weitere Sinne: Richte deine Aufmerksamkeit nun auf die Gerüche im Wald und tauche in die ätherischen Düfte des Waldes ein. Auch dies für ca. 1 Minute, indem du die Gerüche auf dich wirken lässt.

  6. Erkunde die herbstliche und winterliche Natur: Nutze die Gelegenheit, die Schönheit des Herbstes und Winters im Wald zu entdecken. Beachte die warmen Farben der fallenden Blätter im Herbst oder den Zauber einer verschneiten Winterlandschaft. Nimm dir Zeit, um diese Veränderungen bewusst wahrzunehmen und dich mit der Natur zu verbinden.

  7. Du kannst diese Meditation beliebig lange mit weiteren Sinneskanälen erweitern oder auch die Zeit ausdehnen. Es geht alleine darum, sich achtsam mit der Natur und dir zu verbinden und im hier und jetzt zu sein.

Wem eine Waldbade-Meditation zu langweilig ist, der kann sich in dieser Jahreszeit regelmässige Waldspaziergänge gönnen und im Gehen über die Sinne in die Essenz des Waldes eintauchen.


Wichtig: Erfahre die heilende Kraft des Waldes zu jeder Jahreszeit: Eine Waldbade-Meditation oder ein Spaziergang mit Waldbaden ist nicht nur im Frühling und Sommer wirksam. Auch in den Herbst- und Wintermonaten bietet der Wald wertvolle heilende Eigenschaften. Die frische Luft, die Ruhe und die natürliche Atmosphäre können besonders in dieser Zeit helfen, Stress und Winterblues /Depressionen abzubauen.



Warum ist Waldbaden in den Herbst- und Wintermonaten so wichtig?


In den Herbst- und Wintermonaten spielt das Waldbaden eine noch wichtigere Rolle für unsere mentale Gesundheit. Die Tage werden kürzer, das Wetter wird kälter und viele Menschen neigen dazu, sich in geschlossenen Räumen zu verkriechen. Dadurch haben wir zu viele positive (schädliche) Ionen in uns, was sich negativ auf unsere innere Balance und Gesundheit auswirken kann. Doch gerade in dieser Zeit ist es besonders wichtig, die heilende Kraft der Natur zu nutzen. Der Wald bietet einen Rückzugsort, in dem wir uns von der Hektik des Alltags erholen und neue Energie tanken können. Das Waldbaden in den Herbst- und Wintermonaten ermöglicht es uns, uns bewusst mit der Veränderung der Jahreszeiten auseinanderzusetzen und uns an die Schönheit und Stille der Natur anzupassen. Es stärkt unsere innere Resilienz und hilft uns, uns den Herausforderungen dieser Jahreszeit mit einer positiven Einstellung zu stellen.


Und wem das zu umständlich ist, oder sich im Wald nicht sicher und wohl fühlt, kann auch zu Hause für sich meditieren lernen.


Möchtest du erfahren, wie die moderne Meditation dein Leben positiv verändern kann?


Gerne zeige ich dir, wie du mit Meditation dein Leben positiv veränderst! Und was würde sich besser dazu eignen, als den Jahreswechsel für eine positive Veränderung zu nutzen, um dir im Jahr 2024 mehr Wichtigkeit und Selbstliebe zu schenken!

Denn oft fühlen wir uns im Hamsterrad des Alltags gefangen und merken oft gar nicht, wie sich der Stress und Druck des Alltags negativ auf unsere mentale, körperliche und seelische Gesundheit auswirken.


Nächste Meditations-Kurse in Bern und Täuffelen:




Fazit:

Meditation und Waldbaden sind kraftvolle Werkzeuge, um innere Ruhe zu finden und ein positives Leben zu führen. Durch regelmässige Meditation kannst du lernen, deinen Geist zu beruhigen, stressige Gedanken loszulassen und im gegenwärtigen Moment zu leben. Das Waldbaden ermöglicht es dir zudem, die heilende Kraft der Natur zu erleben, deine Sinne zu öffnen und eine tiefere Verbindung mit der Welt um dich herum herzustellen.


Indem du deine innere Ruhe kultivierst, wirst du in der Lage sein, dein Leben auf eine positive und erfüllende Weise zu meistern. Du wirst besser mit stressigen Situationen umgehen können, ein Gefühl der Gelassenheit entwickeln und mehr Klarheit in deinen Gedanken finden. Durch Meditation schaffst du Raum für Selbstreflexion und kannst deine persönlichen Ziele und Werte klarer erkennen. Es ist wichtig, sich regelmässig Zeit für Meditation oder Zeit in der Natur (Waldbaden) zu nehmen, um die Vorteile dieser Praktiken vollständig zu erfahren. Erarbeite dir eine feste Routine und mache es zu einer Priorität in deinem Leben. Ob du es morgens als sanften Start in den Tag praktizierst oder abends zur Entspannung, finde den Rhythmus, der am besten zu dir passt.


Letztendlich geht es darum, dass du dir selbst die Aufmerksamkeit und Fürsorge schenkst, die du verdienst. Indem du in deine innere Ruhe findest, wirst du in der Lage sein, dein Leben positiv zu meistern und eine tiefe Zufriedenheit mit dir zu erfahren. Meditation, ja sogar in Kombination mit Waldbaden, sind wunderbare Werkzeuge, die dir helfen können, diesen Weg zu beschreiten und ein erfülltes Leben zu führen.


In der Ruhe und in der Natur liegt die Kraft!


Dein Martin von MindConnection





 

Praxis MindConnection – Mentalcoaching | Mentaltraining | Hypnosetherapie | Persönlichkeitsentwicklung | Meditation | Seminare | Bern & Täuffelen


Telefon: +41 (0)32 552 00 74 / E-Mail: info@mindconnection.ch


Standort Täuffelen: Martin Fahrni, Tulpenweg 1, 2575 Täuffelen

Standort Bern: Martin Fahrni, Münstergasse 35, 3011 Bern






65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page