408024209907023
top of page

Wenn Ängste übernehmen: Wie man Prüfungsangst effektiv bekämpfen kann

Aktualisiert: 5. Aug. 2023

MindConnection-Blog:

Prüfungsangst überwinden mit MindConnection
Prüfungsangst überwinden
 

Kennst du das Gefühl, wenn die Prüfungssaison wieder beginnt und du von der Panik erfasst wirst? Die Gedanken kreisen unaufhörlich im Kopf, der Angstschweiß bricht aus und die Konzentration lässt nach. Prüfungsangst ist eine weit verbreitete, aber oft unterschätzte Herausforderung. Sie kann deine Leistungsfähigkeit drastisch beeinträchtigen und dich daran hindern, dein volles Potential zu entfalten. Doch zum Glück gibt es wirksame Möglichkeiten, um diese Ängste zu überwinden und sich effektiv auf Prüfungen vorzubereiten. In diesem Blog Artikel zeige ich von MindConnection.ch dir, wie du deine Prüfungsangst effektiv bekämpfen und deinem Erfolg in Schule, Studium oder Fortbildung näherkommen kannst.


1. Prüfungsangst: Ursachen und Symptome


Du bist nicht alleine, wenn du unter Prüfungsangst leidest. Viele Studierende, Schüler und Erwachsene in Fortbildungen kennen das Gefühl, dass die Nervosität vor Klausuren oder Prüfungen zu Überforderung und sogar Panikattacken führen kann. Diese Ängste können unterschiedliche Ursachen haben, wie zum Beispiel ein Mangel an Selbstvertrauen, negative Erfahrungen in der Vergangenheit oder der Druck, den man sich selbst auferlegt hat. Symptome von Prüfungsangst können ein erhöhter Puls, Schweissausbrüche, zittrige Hände oder ein Blackout während der Prüfung sein. Es ist wichtig zu erkennen, dass diese Symptome normal sind, wenn man in einer stressigen Situation ist. Trotzdem sollten sie nicht dazu führen, dass du deine Prüfung nicht bestehen kannst. Es gibt effektive Strategien, um Prüfungsangst zu bekämpfen und entspannt in eine Prüfung zu gehen.

2. Bewährte Strategien zur Bewältigung von Prüfungsangst


Viele Menschen haben Angst, wenn sie vor einer Prüfung stehen. Aber es gibt bewährte Strategien, um diese Angst zu bewältigen und dich besser auf Prüfungen vorzubereiten. Die erste Strategie ist, dass du dich frühzeitig auf die Prüfung vorbereitest. Damit hast du genug Zeit, um dich gründlich auf das Thema einzulassen und dich in Ruhe vorzubereiten. Versuche, dir einen realistischen Zeitplan zu erstellen und halte dich daran. Plane auch ausreichend Zeit für Pausen ein, damit du dich zwischendurch entspannen kannst. Die zweite Strategie ist, dass du dich gezielt mit deiner Prüfungsangst auseinandersetzt. Überlege dir, welche Gedanken und Gefühle dich beunruhigen, und schreibe sie auf. Dann versuche, diese Gedanken zu hinterfragen und zu überlegen, ob sie wirklich berechtigt sind. Lenke deine Gedanken bewusst auf positive Dinge, zum Beispiel auf deine Stärken oder darauf, dass du dich gut vorbereitet hast. Auch Entspannungsübungen wie Meditation oder Selbsthypnose können helfen, deine Angst zu reduzieren. Probiere verschiedene Techniken aus und finde heraus, was für dich am besten funktioniert. Wenn du diese Strategien umsetzt, wirst du merken, dass Du gelassener und selbstbewusster in Prüfungen gehen kannst.

3. Konstruktive Gedankenmuster: Der Schlüssel zur Überwindung von Prüfungsangst


Wenn du unter Prüfungsangst leidest, dann kennst du das Gefühl von Unsicherheit, Versagensängsten und dem damit verbundenen Stress. Eine Methode, um diesen ängstlichen Gedanken entgegenzutreten, ist die Entwicklung von konstruktiven Gedankenmustern. Wenn negative Gedanken wie "Ich werde die Prüfung nicht bestehen" oder "Ich bin nicht gut genug" auftauchen, versuche, diese bewusst zu unterbrechen und gegen sie anzukämpfen. Formuliere stattdessen positive und realistische Gedanken, wie zum Beispiel "Ich habe gut gelernt und bin bereit für diese Prüfung" oder "Ich kann meine Nervosität in positive Energie umwandeln". Indem du dich bewusst auf positive Gedanken konzentrierst, trainierst du dein Gehirn, alternative Denkweisen zu entwickeln und gibst dir selbst die Möglichkeit, deine Prüfungsangst zu überwinden. Mit der TRAIN YOUR MIND-Methode lernst du gezielt wie du das machst und so einfacher deine Ziele und Prüfungen erreichst. Auf diese Weise kannst du auch dein Selbstbewusstsein stärken und dich besser auf die bevorstehende Prüfung vorbereiten. Übe diese Gedankenmuster in Form von Mantras regelmässig und integriere sie in deinen Alltag, um langfristig an deiner Prüfungsangst zu arbeiten.

4. Entspannungstechniken: Verbesserung des Wohlbefindens und Reduzierung von Stress


Wenn du Prüfungsangst effektiv bekämpfen willst, ist es wichtig, dass du Entspannungstechniken in deinen Alltag integrierst. Eine bewährte Methode, um das Wohlbefinden zu steigern und Stress abzubauen, ist die Meditation. Hierbei geht es darum, den Fokus auf das Hier und Jetzt zu richten, um so innere Ruhe und Klarheit zu erlangen. Auch ich biete in diesem Bereich Kurse an, welche dir helfen können, die Meditation zu erlernen und regelmässig zu praktizieren. Eine weitere Entspannungstechnik, die dir helfen kann, Prüfungsangst zu reduzieren, ist die Selbsthypnose. Hierbei handelt es sich um eine Art der Tiefenentspannung, bei der du dich auf positive Gedanken und Vorstellungen fokussierst, um so dein Unterbewusstsein neu zu programmieren. Auch hier biete ich dir Kurse und Einzelsitzungen an, welche dir dabei helfen können, diese Technik zu erlernen. Letztendlich kommt es jedoch darauf an, welche Entspannungstechnik am besten zu dir und deinem persönlichen Empfinden passt. Probiere verschiedene Methoden aus und finde heraus, welche am besten für dich funktionieren. Durch regelmässige Anwendung von Entspannungstechniken kannst du dein Wohlbefinden steigern und die Auswirkungen von Prüfungsangst auf ein Minimum reduzieren.

5. Prüfungsvorbereitung: Die Bedeutung von Planung und Organisation für den Erfolg


Eine der wichtigsten Massnahmen für einen erfolgreichen Abschluss ist eine gute Prüfungsvorbereitung. Je besser du dich vorbereitest, desto sicherer fühlst du dich in der Prüfungssituation. Eine sorgfältige Planung und Organisation ist hier das A und O. Am besten legst du dir einen detaillierten Zeitplan an, in dem du wichtigsten Lerninhalte und -ziele festhältst. So behältst du den Überblick über deine Fortschritte und weisst immer genau, was du als nächstes tun musst. Plane auch genügend Zeit für Pausen und Erholung ein, um deinen Kopf freizubekommen und Stress abzubauen. Eine strukturierte Vorbereitung gibt dir das Gefühl von Kontrolle und Sicherheit, was dir mehr Selbstvertrauen gibt und deine Prüfungsangst reduziert. Also, nimm dir Zeit für eine gute Planung und Organisation - es wird sich lohnen!


6. Resümee


Wenn du dich gestresst und ängstlich fühlst, weil bald eine wichtige Prüfung ansteht, bist du nicht allein. Prüfungsangst kann jeden treffen - egal ob Schüler, Student oder Erwachsener in einer Fortbildung. Aber was kann man dagegen tun?


Hier bei MindConnection habe ich das beliebte Programm "Prüfungsangst ablegen" entwickelt, um dir zu helfen, deine Ängste zu besiegen und deine Prüfungen mit Leichtigkeit zu meistern. Mein Programm ist auf die individuellen Bedürfnisse jedes Teilnehmers abgestimmt und bietet verschiedene Techniken und Strategien, um Prüfungsangst effektiv zu bekämpfen. Ich zeigen dir, wie du deine Gedanken und Emotionen kontrollieren und positive Energie für deine Prüfung aufbauen kannst. Wenn du dich für mein Programm entscheidest, bekommst du später einen kostenlosen Online-Zugang, welcher schon bald zur Verfügung steht und dich auf deinem Weg zur Überwindung von Prüfungsangst weiter unterstützen kann. Also lass uns gemeinsam deine Ängste besiegen und dein volles Potenzial ausschöpfen. Besuche mich auf https://www.mindconnection.ch/pruefungsangst-ablegen oder kontaktiere mich und erfahre mehr über das Programm "Prüfungsangst ablegen". Das Programm beinhaltet 3 bis 4 Einzelsitzungen bei mir in Täuffelen oder Bern.


Viel Erfolg an der Prüfung!


Herzliche Grüsse

Martin Fahrni – Praxis MindConnection

 

Praxis MindConnection – Coaching | Mentaltraining | Hypnosetherapie | Meditation | Persönlichkeitsentwicklung | Seminare | Bern & Täuffelen



Telefon: +41 (0)32 552 00 74 / E-Mail: info@mindconnection.ch

Standort Täuffelen: Martin Fahrni, Tulpenweg 1, 2575 Täuffelen

Standort Bern: Martin Fahrni, Münstergasse 35, 3011 Bern





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page